Unser Schwerpunkt liegt in Gott

Wenn es euch gelingt, den Herrn an erster Stelle eurer Existenz, über eure Wünsche und persönlichen Interessen zu stellen, geschehen in euch große Veränderungen: eure innere Welt ordnet sich. Gott an erster Stelle seines Wesens zu stellen bedeutet, den absoluten Schwerpunkt zu finden. Wenn ein Gegenstand in eine stabile Lage gebracht wird, kann man ihn in alle Richtungen bewegen, er kehrt immer wieder automatisch in seine Gleichgewichtslage zurück. Das Gleiche gilt für den Menschen. Solange ihr euren Stützpunkt nicht fest in Gott verankert habt, werdet ihr durch jede kleine Erschütterung in eurem Leben aus dem Gleichgewicht gebracht.

Wenn es euch jedoch gelingt, eure ganze Hoffnung und Liebe, euren ganzen Glauben und euer ganzes Vertrauen auf den Schöpfer zu setzen, bleibt ihr – was immer auch geschieht – fest und widerstandsfähig.

Aus dem Buch »Goldene Regeln für den Alltag« von Omraam Mikhaël Aïvanhov, Kapitel 116