Herzlich

willkommen!

»Nichts wird das Aufkommen der neuen Zeit,
des goldenen Zeitalters, verhindern können.

Alle Menschen dieser Welt,
die dafür wirken, werden sich zusammenfinden.

Das neue Leben, das sich schon anbahnt, wird an
Schönheit, Herrlichkeit und Harmonie alles übertreffen,
was wir uns heute vorstellen können.«

Omraam Mikhaël Aïvanhov

»Die höchste Lehre, die uns die Sonne gibt,
liegt in Ihrer Liebe zu allen Geschöpfen.«

»Sie kümmert sich nicht darum, wen sie anscheint.
Sie scheint jedem, ohne Unterschied.«

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Wir begrüßen Sie auf der Seite
über Omraam Mikhaël Aïvanhov

Omraam Mikhaël Aïvanhov wurde 1900 in Bulgarien geboren. Nach seinem Universitätstudium in Philosophie, Psychologie und Pädagogik arbeitete er als Rektor an einem Gymnasium. Ab seinem 17. Lebensjahr war er Schüler des Philosophen und Geistigen Meisters Peter Deunov. Dieser sandte ihn 1937 nach Frankreich, um dort seine Philosophie zu verbreiten und weiterzuführen.

Diese Mission erfüllte er in einzigartiger Weise. In Frankreich hielt er Tausende von Vorträgen, in denen er über alle Themen sprach, mit denen der Mensch in seinem Leben und seinem Alltag konfrontiert ist. In einer wohltuend einfachen Sprache erklärte er wichtige Zusammenhänge. Seine Ansichten waren überraschend klar, hilfreich und wegweisend. Sie geben neue Hoffnung und zeigen einen Weg zu größerer Vollkommenheit und mehr Lebensglück.

Omraam Mikhaël Aïvanhov verband die Weisheit des Ostens und Westens zu einer neuen, universellen Philosophie. Es gelang ihm, höchste Wahrheiten und Mysterien verblüffend einfach zu erklären. Sein ganzes Leben lang hatte er nur ein Ziel: den Menschen zu helfen. In allen Vorträgen gab Anregungen und Tipps, die weise und nützlich sind, von ihm erprobt wurden, in unsere Zeit passen und einfach im Alltag umgesetzt werden können.

Omraam Mikhaël Aïvanhov war ein wahres, glaubwürdiges Vorbild und ein würdevoller, warmherziger und humorvoller Lehrer, der durch sein selbstloses, zugängliches und brüderliches Verhalten überzeugte. Durch sein allumfassendes Wissen gab er wichtige Impulse für die Kunst, die Wissenschaft und die Religion. Mit seiner tiefgründigen Sachkenntnis und seinem Weitblick bot er dem modernen Menschen ein Weltbild, das Widersprüche beseitigt, aus dogmatischer Enge befreit und dem Leben einen Sinn gibt. Er strebte an,  alle Menschen bei ihrer Entwicklung zu begleiten – so wie ein Bergführer, der seine Kameraden sicher bis auf den höchsten Gipfel führt.

Im Jahr 1986 verstarb er in Frankreich. Sein Werk setzt sich fort in einer weltweiten Vereinigung, die er gegründet hat. Diese hat zum Ziel, seine Lehre zu erhalten und umzusetzen. Aus den Vorträgen von Omraam Mikhaël Aïvanhov wurden zahlreiche Bücher erstellt. Sie werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt, auch in Deutsch, und richten sich an Menschen, die sich an höheren Werten orientieren, die bewusster leben möchten und die das Wesentliche suchen.